Das Schulgartenprojekt der IGS Embsen ist gestartet

Unter der Leitung von Walter Dieckmann (2.v.r.) haben sieben „Gartenclub-Kinder“ endlich mit Schaufel und Harke die Arbeit begonnen und in der Tiefebene hinter dem Sportplatz, dem neuen Schulgarten der IGS Embsen, die geplanten Beete und Wege anlegen können.



Pferdemist wurde in den Boden der eingeebneten Fläche eingearbeitet, mitgebrachte Dahlien- und Lilienknollen eingepflanzt und auch gleich die ersten Reihen Kresse und Radieschen gesät. Außerdem wurden acht Reihen mit bunten Kartoffeln gepflanzt, die vom Kartoffelzüchter Karsten Ellenberg aus Barum gespendet wurden.

Jedes Clubmitglied pflanzt und betreut jeweils eine Reihe und mal sehen, wer die „dicksten Kartoffeln“ erntet!

Dem Ganzen war vorbereitend eine Aufbereitung der Tiefebene durch Pflügen und Kalken des Bodens sowie eine Umpflanzaktion an einem Wochenende vorausgegangen, bei der die vorhandenen Obstbaumstämme in einer neuen Reihe auf der Schulgartenfläche umgesetzt wurden. Diese sind alle sehr gut angewachsen, zeigen erste Blüten und werden zukünftig auch für das eigene „Schulobst“ sorgen.

Ein fast 60 Meter langer Begrenzungserdwall, als natürliche Abgrenzung zum Sportplatz des Schulzentrums hin, wurde bereits im März durch die Firma Eckhard Hentschke aus Gerdau mit einem Bagger angelegt und profiliert. Hierzu lieferten 14 LKW-Fuhren ein Sand- Lehmgemisch für den Wallkern und etliche Fuhren mit Mutterboden für die Deckschicht. Für diese Spende und Unterstützung bedankt sich der Förderverein der IGS Embsen e. V. ausdrücklich bei Andreas Kufahl, der das Ganze auf den Weg gebracht und überwacht hat.



Der Erdwall wurde in einer großen Pflanzaktion am 10. Mai von Schülern, Eltern und dem Förderverein weiter mit Büschen und Gehölzen angelegt, was durch den Gartenbau-Fachmann Robert Mennen professionell unterstützt wurde. Außerdem ist als zusätzlicher Schutz ein Wildzaun über die gesamte Längeaufgestellt worden.



Durch die Unterstützung des Landkreises konnte von der angrenzenden Pumpanlage für die Sportplatzberegnung eine eigene Wasserzapfstelle angelegt werden, die später bis in den Garten verlängert werden soll, sodass mittels Grundwasser der Garten auch direkt bewässert werden kann.

Ein weiteres Highlight hat der Fachlehrer Willi Max mit einigen Schülern erschaffen. Aus frisch geschnittenen Weidenzweigen haben sie ein Tippi errichtet, dass nach getaner Arbeit im Garten-Club zum „Chillen“ einlädt.

In den nächsten Wochen werden im Schulgarten ein Hochbeet angelegt, ein über 40 m langer Weg weiter ausgebaut und der Erdwall weiterhin bepflanzt.

Die IGS Embsen und der Förderverein bedanken sich bei allen Unterstützern und Spendern. Über die weitere Entwicklung des Schulgartens wird auf der Homepage www.igs-embsen.de berichtet.

Christian Naujok
(Vorsitzender des Födervereins der IGS Embsen)




 

Postanschrift
Bahnhofstraße 62
21409 Embsen
Telefon
04134 916630
Telefon
04134 916634
Fax
04134 916635
Email
sekretariat@iservigs-embsen.de
Bürozeiten
Mo-Fr 7:30 - 13:00 Uhr