27|06|18
Mach’s gut, Karl!

Unser Medienassistent geht nach 8 Jahren toller Arbeit

Er machte viel mehr, als die meisten erahnen und war zwischenmenschlich eine Bereicherung für die IGS. Natürlich war er zuständig für die Buchausleihe und die Medien an der Schule und sorgte stets dafür, dass unsere Laptops und Beamer funktionierten. Aber auch bei Drucker- und Softwareproblemen war Karl Schröder immer hilfsbereit und gab so mach einem verzweifelten Lehrer wieder Hoffnung.

Verabschiedung Karl Schröder

In den Pausen lernte sein großes Herz viele Schülerinnen und Schüler in der Kunst der Medienassistenz an und bescherte ihm einen kleinen „Fan-Club“ von Assistenz-Assistenten, die in vielen Situationen auch tatsächlich aushelfen konnten.

Zu seinem Abschied wurde Karl Schröder zur zweiten Pause in den schülervollen Innenhof geleitet und mit Geschenken der Schulleitung und seiner Arbeitskolleginnen geglückt. Eine besondere Fusion des 6k-United-Chores und der Schülerband GreenRoom spielten ihm unter freiem Himmel Lieder, wie 80 Millionen Jahre (hast du hier gearbeitet) und No Roots (hast du nun mehr, wenn deine Arbeit hier endet). Mach’s gut, Karl!




27|06|18
Sportfest 2018 – Die Veranstaltungstechnik im Outdoor-Einsatz

Regen, eine ausgedehnte Kaltfront und ein schneidender Wind: Für den Club Veranstaltungstechnik der IGS Embsen noch lange kein Grund, die SchülerInnen des Violetten Jahrganges nicht bei ihrem Laufabzeichen mit anheizenden Rhythmen zu unterstützen.

Sportfest 2018

Die Wettervorhersage war alles andere als vielversprechend. Der Boden war triefend nass, der kalte Wind ließ die Finger beim Arbeiten taub werden. Noch zu Beginn des Tages war unklar, ob der Lauf der 5. Klassen überhaupt stattfinden würde.
Für die Veranstaltungstechniker war aber von Anfang an klar: Wir bauen auf! Denn auch dieser Fall wurde in der Clubzeit akribisch trainiert.

Zunächst galt es, das teure Equipment vor den Witterungsbedingungen zu schützen. Die Boxen und das Mischpult wurden hierzu mit Plastik wasserdicht verpackt. Nach dem Transport auf den Sportplatz erfolgte die fachmännische und ebenfalls wasserdichte Verkabelung. Ein Mikrofon sowie ein Laptop mit passender Playlist und funktionierendem W-LAN komplettierten den Aufbau.

Pünktlich zu Beginn des Laufes konnten die Techniker damit beginnen, Musikwünsche von den Läuferinnen und Läufern entgegen zu nehmen. Sound und Motivationswirkung waren, wie gewohnt, erstklassig.

Am Ende des Tages konnten die Techniker wahrhaft stolz auf ihre Leistung sein. Sie haben trotz widriger Umstände ihren Job erstklassig erledigt. Sie haben wesentlich zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen. Und sie haben erfahren, wie schön ein Erfolgserlebnis gerade dann sein kann, wenn es hart erarbeitet werden muss.

Kommt uns doch bei einer der nächsten Veranstaltungen einmal besuchen! Wir beantworten gerne Fragen zu unserem Equipment und zu unserer Arbeit hinter den Kulissen.




23|06|18
Der größte Kinderchor Deutschlands

Premiere von 6K-United in Hamburg – IGS Embsen mit dabei

In der Hamburger Barclaycard Arena waren am Samstag, den 23.06.2018 die Kinder die Stars. 6K-United ist die Fortführung des bereits bekannten Formats: Young Voices. Beim Konzert des Chorprojekts traten 6000 Mädchen und Jungen auf. Auch Kinder aus Lüneburg und der IGS-Embsen waren mit dabei.

Kinderchor 1

Svenja Trautmann machte sich engagiert auf den Weg und übte mit dem Schülerchor der IGS Embsen die Stücke mit den Schülerinnen über ein halbes Jahr im Chorclub ein. In der Songauswahl waren bekannte Popstücke (u.a. von M. Forster, Lina, M. Giesinger), aber auch Klassiker, wie z.B. „Ziehet Gedanken“ vom Gefangenenchor „Nabucco“. Vor dem eigentlichen Auftritt wurde nochmal geprobt und Bewegungen eingeübt. Die Probe und die Aufführung des Megachors wurden durch eine Liveband, Vorsängern und einer Percussionstruppe aus Berlin unterstützt.

Kinderchor 2

Ein besonderes Highlight in diesem Jahr war, dass der Kinderchor noch mehr in den Mittelpunkt der Veranstaltung gerückt wurde. So hatte die Bühne der Musiker einen Rand, auf dem die Instrumentalisten ständig hin und her laufen konnten und so direkt vor den Kindern gespielt haben. Wenn es die Instrumente erlaubten, sind die Saitenspieler und Sänger sogar durch die Chorreihen gelaufen und haben mit den Kindersängern abgeklatscht. Ein ganz besonderes Erlebnis!

Den Schülerinnen und Schülern der IGS Embsen hat diese Veranstaltung sehr gefallen und sie freuen sich schon auf die Fortsetzung im nächsten Jahr!




12|06|18
Der Schulsanitätsdienst im Barfußpark

Am 12.06.2018 besuchte der Schulsanitätsdienst in Begleitung von Clubleiterin/ Ersthelferausbilderin Carmen Kreusel und Kerstin Sternitzke vom Fachbereich Ganztag den Barfußpark in Egestorf.

Barfußpark Bildrrahmen

Neben medizinischen Versorgungsfragen ging es hierbei in erster Linie um Spaß- auch wenn nicht jede/r so gerne durch die Schlammbecken laufen mochte.

Neben dem Gang über blaue Glasscherben konnten teambildende Maßnahmen unter anderem auf dem „Vertrauenspfad“ durchgeführt werden.

Barfußpark Glasscherben

Bei einer Lufttemperatur von 19 Grad tauchten einige Schulsanitäter hinterher tapfer im Waldbad „Aquadies“ ab und bekamen von Carmen Kreusel eine kleine Demonstration, wie Wasserrettung funktioniert.

Auch wenn die Temperaturen an diesem Tag nicht so ganz mitspielten, hatten alle eine gute Zeit und die wir bedanken uns auch auf diesem Wege bei der professionellen Unterstützung des Schulsanitätsdienstes an der IGS Embsen!

Fotos: Conny Wassatsch, Timo Becker

Text: Kerstin Sternitzke




16|03|18
Erlebnis, Abschied und Neuanfang - SchülerMusikWettbewerb 2018

Diesmal gab es sogar ein Lob der Jury, dass die IGS Embsen nun zum dritten Mal mit zwei Musikgruppen beim diesjährigen 8. SchülerMusikWettbewerb des Landkreises Lüneburg vertreten war. GreenRoom (Leitung: Willi Max und Heinz Rosenbrock) und IGS Mystery (Leitung: Heinz Rosenbrock) traten an und präsentierten den Zuschauern ihr Können auf der Bühne der Oberschule am Katzenberg.

Gemischte Gefühle: Es war der Abschied für die Erstbesetzung der Schülergruppe. Den einen oder anderen personellen Wechsel gab es schon vorher, dennoch sieht man auf dem Foto Schülerinnen und Schüler, die fünf Jahre lang Musik als Schülerband für die Gesamtschule gemacht haben.

SchülerMusikWettbewerb 2018

Der Musikwettbewerb ist dabei nur eines von vielen Highlights. Weil es der letzte Wettbewerbsauftritt war, wählte die Band eines ihrer ersten Stücke „Little Talks“ und eines ihrer letzten „Sunny“ und zeigte ihr ganzes Können. Vielen Dank ihr Lieben, mögen euch diese Erfahrungen von großem Nutzen sein!

Wie auch im letzten Jahr belegte die IGS leider keine Platzierungen unter den ersten Drei. Letztlich ist es neben der Leistung auf den Punkt auch immer Glücks- und Pechsache. Manchmal trifft man den Geschmack der Jury und manchmal eben nicht.

Herzliche Glückwünsche gehen an die OBS am Wasserturm, welche mit ihrem überzeugenden Auftritt den ersten Platz erreicht hat.




07|03|18
Info-Abend "Digitale Welten"

Am 17.02.2018, öffnete die IGS-Embsen um 10 Uhr für den diesjährigen Infotag ihre Pforten. Ungefähr 140 Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Grundschulen kamen mit ihren Eltern, um sich über die integrierte Gesamtschule mit ihren besonderen Konzepten zu informieren.

Was macht mein Kind mit dem Handy? Welche Gefahren bringt das Smartphone mit sich? Das Handy Teufelswerk oder doch ein Segen? Diese Fragen stellen sich Eltern, Erziehungsberechtigten und auch Lehrkräften immer wieder im Alltag.

Um ein wenig mehr Licht ins Dunkel zu bringen und die Möglichkeit des Austauschs zu geben, fand am 07. März ein Info-Abend im Schulrestaurant der IGS statt.

Der Referent Dirk Leities informierte die anwesenden Eltern des Violetten, Blauen und Orangenen Jahrgangs sehr kompetent über die aktuellen Entwicklungen in Bezug auf die Handynutzung von Jugendlichen.

Hierbei standen statistische Daten im Vordergrund. Weiterhin gab Herr Leities einen Einblick in Apps die von den Schülerinnen und Schülern genutzt werden und deren Funktionsweisen. In einer Gesprächsrunde könnten sich die anwesenden Eltern über Herangehensweisen im Umgang mit ihren Kindern in Verbindung zum Handy austauschen.

Infotag

Wichtig war allen Anwesenden ein gesundes Maß aus Vertrauen und Kontrolle zu finden und mit dem Jugendlichen offen über die Handynutzung zu finden.

Im Anschluss informierte Herr Leities über das Phänomen Cybermobbing und mögliche Herangehensweisen. Abgerundet wurde der Abend durch Informationen zu Beratungsangeboten im Internet.




28|02|18
Infotag für Grundschülerinnen und Grundschüler und Eltern an der IGS Embsen

Am 17.02.2018, öffnete die IGS-Embsen um 10 Uhr für den diesjährigen Infotag ihre Pforten. Ungefähr 140 Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Grundschulen kamen mit ihren Eltern, um sich über die integrierte Gesamtschule mit ihren besonderen Konzepten zu informieren.

Nach den einleitenden Worten unserer stellvertretenden Schulleiterin Birgit Lorenz und unseres didaktischen Leiters Nils Heinrichs wurden die Schülerinnen und Schüler in 17 Gruppen geteilt, die im Rotationsprinzip an 17 Stationen Einblicke in den Unterricht der Schule bekamen. Während die Kinder zum Beispiel im Nawi-Unterricht (Naturwissenschaften) mikroskopierten oder erste Wörter im Spanisch- und Lateinunterricht lernten, wurden die Eltern von den Mitarbeitern der Schule über die Arbeit und die Prinzipien der IGS informiert.

Infotag

Sie bekamen dabei beispielsweise Informationen von den Lehrkräften über das Bewertungssystem der Schule, das Tischgruppenprinzip, über die Handhabung des Logbuchs, den Ganztag und vieles mehr. Auch die Eltern haben eine aktive Rolle an der IGS und so standen auch der Schulelternrat und der Förderverein für Fragen bereit.

Abgerundet und versüßt wurde die gelungene Veranstaltung, die um 13 Uhr endete, durch ein reichhaltiges Elternbuffet und die Kinderbetreuung, die von Schülerinnen und Schülern der IGS-Embsen geleitet wurde.




26|02|18
Rasmus Fey Landessieger beim Heureka-Wettbewerb

Wir sind stolz, denn wir haben einen Landessieger. Wir, das ist die IGS Embsen, nehmen seit 2013 an den Heureka-Wettbewerben "Mensch und Natur" und "Mensch und Umwelt" teil. Dieses Jahr haben sich wieder viele Schüler und Schülerinnen der Jahrgänge 5 bis 8 beteiligt. Am 6.2.2018 fand nun die Preisverleihung für den Wettbewerb "Mensch und Natur" vom November 2017 statt. Es wurden Preise für die Plätze 1, 2 und 3 an die besten Schüler ihres Jahrgangs vergeben und der Landessieger Rasmus Fey geehrt. Er ist Schüler des 5. Jahrgangs. Landessieger bedeutet, dass er von allen Teilnehmern im Land Niedersachsen die meisten Punkte erreicht hat. Nicht nur er, sondern auch alle anderen platzierten Teilnehmer haben Sachpreise und eine Urkunde erhalten. Die anderen Teilnehmer haben ebenfalls eine Urkunde und ein Kartenspiel als Preis in Empfang genommen. Wir haben uns sehr über die rege Teilnahme und die würdevolle Preisverleihung gefreut und hoffen, dass auch beim nächsten Wettbewerb wieder viele Schüler und Schülerinnen teilnehmen und Erfolg haben.

Rasmus Fey und Marina Willhardt

Text: Marina Willhardt

Foto: Rasmus Fey und Marina Willhardt




09|02|18
Besuch Elbphilharmonie

Mit etwas Glück ist es der IGS Embsen gelungen Freikarten für ein Mendelssohnkonzert im ‚Großen Saal‘ der Elbphilharmonie zu erhalten. Unter dem Motto: „Konzert statt Schule“ war es möglich, dass der gesamte Grüne Jahrgang (10. Jahrgang, 130 Karten) an der Veranstaltung teilnimmt. Es war schon etwas Besonders Mendelssohn Bartholdy, welcher in der unmittelbaren Nachbarschaft des imposanten Gebäudes zwischen Elbe und Michel geboren ist, gerade dort zu erleben.

Elbphilharmonie

Das Konzert für Schülerinnen und Schüler wurde zwischen den Sätzen immer wieder durch eine Moderatorin begleitet, die auf die musikalischen Besonderheiten des nächsten Satzes einging. Beeindruckend war der Umstand, dass die erwähnten Stellen dabei beispielhaft vom Orchester angespielt wurden. Dadurch bekam das Konzert einen „Musikstunden“-Charakter in besonderer Atmosphäre.

Elbphilharmonie

Das kulturelle Erleben des ‚Großen Saals‘ der Elbphilharmonie, die Atmosphäre des Gebäudes und der Besuch eines klassischen Konzerts sind Erfahrungen, die unsere Heranwachsenden nun gemacht haben. Das Konzert mit Moderation und vier Sätzen dauerte 60 min. Die gesamte Veranstaltung (samt An- und Abfahrt) war für alle Teilnehmenden kostenfrei.

Fotos und Text: Willi Max




26|01|18
Clubmesse 2018

Seit drei Jahren erfindet sich die Clubmesse an der IGS Embsen neu. Von einer für alle Schülerinnen und Schüler gleichzeitig verpflichtenden Veranstaltung bis hin zur dezentralen „Clubralley“ war alles dabei. Zum Halbjahr 2017-18 ist nun endlich eine Form gefunden, mit der die Organisatoren und Verantwortlichen Kerstin Sternitzke und Willi Max zufrieden sind. Schlagwörter sind: Jahrgang 5+6 sowie interessierte Schülerinnen und Schüler höherer Jahrgänge, 3-4 Klassen gleichzeitig, verpflichtende Fragen, angemessene Zeiträume und handlungsorientierte Clubstände.



Aber wofür wird dieser ganze Aufwand betrieben? Die Antwort ist einfach: Wenn Schülerinnen und Schüler von heute sich freiwillig mehr Zeit für Schule nehmen, hat das einen Stellenwert und eine Wichtigkeit. Natürlich braucht man auch gute Clubs, aber ebenso wichtig ist der Rahmen, in dem alles stattfindet.

Dies ist auch einer der Gründe, warum die Clubstände im Idealfall zusätzlich zur Clubleitung mit Schülerinnen und Schülern besetzt sind, die im letzten Halbjahr am Club begeistert teilgenommen haben. Sie können am besten erzählen, was ihnen dieser Club ermöglicht hat -und sie erfahren Wertschätzung bei der Vorbereitung und der Durchführung der Messe. Der ein oder andere Club wurde so ausschließlich von den Teilnehmern vorgestellt.



Zum Hemmschwellenabbau und zur Anregung zum Dialog war jeder Clubstand mit drei Fragen an die Besucher ausgestattet. Weiterhin stellt die Clubmesse für die jüngeren Jahrgänge eine gute Vorbereitung auf die Berufsorientierungsmesse ab Jahrgang 8 dar.

Neben gut besuchten Clubständen war ein weiteres Highlight der Schulsanitäts-Club, der bei jedem Durchgang einen Unfall simulierte und versorgte. Eine gute Übung, gute Werbung und viel Erfahrung für alle Beteiligten. Was wollen wir mehr?

Text: Willi Max
Fotos: Kerstin




21|11|17
Neue Maßstäbe – der KlasseAbend 2017 an der IGS Embsen

Eintritt frei, volles Haus, über 20 Acts auf der Bühne, Ansprachen, aufgeregte Musiker, ein souveränes Moderationsteam und Veranstaltungstechniker, die Licht und Ton abmischten. So ungefähr darf man sich den diesjährigen KlasseAbend 2017 im Schulrestaurant des Schulzentrums Embsen vorstellen. Wie jedes Jahr, fand der KlasseAbend Ende November statt und stellte ein Drei-Stunden-Programm vor.

Kurz vor Beginn des KlasseAbends stieg die Spannung
Foto: Max

Viele machten wieder mit: Die Schulleitung mit der Eröffnungsrede, die Schülervertretung (SV) als Moderatoren, die Veranstaltungstechniker (Licht und Ton). Die Pausengestaltung übernahm der Förderverein, welcher leckere Speisen und Getränke gegen eine Spende anbot und Corinna Pless (Kunstkollegin), die mit ihren Schülerinnen und Schülern zum Anfertigen von „Ex Libis“-Karten anregte.

Gezeigt wurde ein buntes Programm, das das musikalische Leben der IGS Embsen abbildete. Zum ersten Mal waren dabei fünf Jahrgänge vertreten, da die Sekundarstufe I unserer Gesamtschule nun komplett ist. Aber auch die Clubs (Chor, Schülerbands, Hörspielclub) waren wieder gut vertreten.

Band in Begleitung von Willi Max und Heinz Rosenbrock
Foto: Max

Mehr und mehr wird klar, warum dieser Abend so wichtig ist: Es ist zwar noch nicht immer alles ganz perfekt, aber es zeigen sich mutige Schülerinnen und Schüler, die sich i.d.R. das erste Mal auf die große Bühne vor 300 Zuschauern wagen. Diese fieberten, feierten und klatschten mit und unterstützen die heranwachsenden Künstlerinnen und Künstler, wo Sie nur konnten. Besonders schön war dieses Jahr wieder das „Sternenpublikum“, das die Taschenlampen ihrer Handys hochhielt und im Takt mitschwenkte.

Dieser Abend hat gezeigt, dass musikalisch-künstlerische Arbeit in der IGS Embsen wichtig ist. Das ist auch gut so, denn das Organisationsteam hat die nächste Veranstaltung schon im Blick.

Max, 2017




 

Postanschrift
Bahnhofstraße 62
21409 Embsen
Telefon
04134 916630
Telefon
04134 916634
Fax
04134 916635
Email
sekretariat@iservigs-embsen.de
Bürozeiten
Mo-Fr 7:30 - 13:00 Uhr